Bitcoin-Handel

Bitcoin-Handel

Admin - Forexbitcoin Investition in Kryptowährung

Kryptowährungsbörsen sind Webseiten, auf denen Händler digitale Währungen wie Bitcoin und Litecoin für digitale oder traditionelle Währungen wie US-Dollar oder Euro kaufen, verkaufen oder austauschen können. Wenn man professionell handeln und Zugang zu innovativen Trading-Tools erlangen möchte, muss so ein Trader wahrscheinlich eine Exchange-Plattform nutzen und seine Persönlichkeit bestätigen, um ein Konto zu eröffnen. Einige Plattformen benötigen jedoch kein Konto.

Diese Börsen kommen in verschiedenen Formen, und jede hat eigene Regeln und Möglichkeiten für den Handel. Die erste Art stellen die Handelsplattformen vor, die als Webseiten Käufer und Verkäufer verbinden und für jede Transaktion eine Gebühr übernehmen. Daneben gibt es direkte Handelsplattformen, die direkten Person-zu-Person-Handel anbieten, wo Einzelpersonen aus der ganzen Welt Währung wechseln können. Der direkte Handel hat jedoch keinen festen Marktpreis, stattdessen kann jeder Verkäufer seinen Wechselkurs festlegen. Schließlich gibt es Broker, die Websites vertreten, die jeder besuchen kann, um Kryptowährungen zu einem Preis zu kaufen, der vom Broker gesetzt wird. Die Broker, die sich mit Kryptowährungen beschäftigen, verhalten sich ähnlich wie Forex-Händler.

Bevor Sie auf diesen Plattformen mit Kryptowährungen handeln, wäre es wichtig, ein paar Dinge zu überprüfen.

Name

Eine sehr ernste und registrierte Plattform muss in Betracht gezogen werden, um die Sicherheit über Ihr Geld im Notfall zu garantieren. Eine der Möglichkeiten, sich über eine gute Börse zu informieren, liegt in der Suche nach Bewertungen einzelner Nutzer und etablierter Webseite in der Branche. 

Gebühren

Die meisten Börsen sollten gebührenbezogene Informationen auf ihren Seiten haben. Bevor Sie teilnehmen, prüfen und sicherstellen Sie, ob ihre Politik zu Einzahlungen, Transaktionen und Auszahlungsgebühren Ihren Erwartungen entspricht, denn diese sich je nach der Börse erheblich unterscheiden können.

Zahlungsmethoden

Verschiedene Zahlungsmethoden sind an jeder Börse verfügbar. Einige Möglichkeiten könnten Kredit- und Debit-Karten, Banküberweisungen oder sogar PayPal einschließen. Wenn die Börse begrenzte Zahlungsmöglichkeiten hat, könnte für viele Händler unbequem sein. 

Wechselkurs

Verschiedene Börsen haben unterschiedliche Wechselkurse. Es wäre am besten, die Preise zu überprüfen, da es Möglichkeiten gibt zu sparen und den maximalen Gewinn in Bitcoin-Handelsvolumen zu verdienen, wenn die richtige Börse gewählt wurde.

Terminhandel mit Bitcoin

Ein Terminkontrakt ist eine Technik zur Absicherung von Positionen und Reduzierung der unbekannten Risiken. Es wird auch zum Vermitteln zwischen aktuellen Spot- und Terminkontrakten verwendet. Im Falle von Bitcoins waren Termingeschäfte eher mit den „Minern“ verbunden, die in Zukunft mit unbekannten Preisen rechnen müssen. Ein Beispiel dafür ist von einem ernsten Termingeschäftsmarkt namens OrderBook.net, der früher als iCBIT bekannt war, der Millionen von Terminverträgen monatlich verkauft. Seine Standardkontraktgröße (oder Tickgröße) ist $10, und eine typische Bitcoin-Handelsansicht würde so aussehen: BTC/USD-3.14. Wo “BTC/USD” den Wechselkurs zwischen Bitcoin und dem US-Dollar bedeutet; die Zahl “3” wäre der Monat (in diesem Fall März) und “14” bedeutet das Jahr 2014. Dies würde bedeuten, dass das Handelssymbol, das die Handelsansicht von Bitcoin zeigt, BUH4 ist. Der Buchstabe “H” symbolisiert den Monat (gemäß der Börse Chicago Mercantile Exchange), das “B” ist gekürzt von BTC (Bitcoin), das “U” steht für den USD (US-Dollar) und die Zahl “4” bedeutet das Jahr.

Auf einem Terminmarkt muss der Investor bei dem Preis $500/BTC 50 Terminkontrakte im Wert von jeweils $10 kaufen. Wenn der Investor eine günstige Position eröffnen möchte, würde er mit dem Kaufen vo Deals, und im Falle einer gegenteiligen Position sollte man die Verträge verkaufen. Die Situation eines Anlegers kann für dasselbe Handelsinstrument entweder positiv oder negativ sein.

Da Bitcoin Termingeschäfte von einigen der prominentesten Marktplätze angeboten werden, haben Investoren, Händler und Spekulanten gleiche Chancen aufs Profitieren. Die Einführung von Bitcoin-Termindeals durch Cboe und CME wird die Preisfindung und Transparenz erleichtern, das Risikomanagement über ein reguliertes Bitcoin-Produkt ermöglichen und Bitcoin als akzeptierte Anlageklasse weiter vorantreiben.